Romanische Spurensuche im Drömling

28.-29. Juli 2019, Oebisfelde, Deutschland

Die zweite künstlerische Reise auf den verborgenen Spuren der Straße der Romanik führte unser KünstlerInnen nach Oebisfelde und in den Drömling. In Oebisfelde steht eine der ältesten Sumpfburgen Europas. Darüber hinaus lädt das Heimatmuseum und die schön erhaltene historische Innenstadt zum verweilen ein. Da Kunst und Umweltschutz in unserer Philosophie untrennbar zusammen gehören, haben unser KünstlerInnen auch das nahe gelegene Biosphärenreservat Drömling besucht.

Ein schönes Gebiet, in dem extensive Landnutzung und Naturschutz Hand in Hand gehen.

Zur Kooperation:

Gemeinsam mit unserem Verein Nelumbo e.V. und der lokalen Aktionsgruppe Flechtinger Höhenzug werden künstlerische Reisen entlang der Straße der Romanik durchgeführt. Den KünstlerInnen von NelumboArt und Nelumbo e.V. ist es wichtig die historische Bedeutung der alten Gemäuer abzubilden und auch auf den naturschutzfachlichen Wert der historischen Stätten hinzuweisen. Insgesamt werden 5 künstlerische Reisen im Rahmen dieser Kooperation durchgeführt. Die Werke werden im Jahr 2023 in einer Wanderausstellung der Öffentlichkeit vorgestellt.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.